Die 900 besten jungen Berufsleute der Schweiz kämpfen ab morgen an den Swiss Skills 2018 um den Schweizer Meistertitel in 75 Berufen. Die nationalen Berufsmeisterschaften finden zum zweiten Mal zentral an einem Ort statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer messen sich bis zum Sonntag in den unterschiedlichsten Berufen – vom Abdichter bis zum Zimmermann. Die AZ stellt die 12 Nachwuchs-Cracks, die im Fricktal wohnen, kurz vor. Weitere Teilnehmer – etwa Isabel Gassmann aus Sempach, die bei der Bäckerei Kunz in Frick arbeitet – haben ebenfalls einen Bezug zur Region.

Neben den 75 Wettkämpfen werden 60 weitere Berufe mit Demonstrationen vorgestellt. Die Organisatoren erwarten über 120 000 Besucher. (mf)