Der Gemeinderat zeichnete mit dem Reinacher Preis 2018 Petra Kaderli, Präsidentin des Trägervereins Treffpunkt Leimgruberhaus und Präsidentin des Vereins Arbeitsgruppen Lebendiges Reinach (AGLR), für ihr grosses freiwilliges Engagement für Reinach aus. Ausserdem ehrte der Gemeinderat am Freitagabend weitere lokale Persönlichkeiten.

Kaum ein grösserer Anlass findet in Reinach statt, ohne dass man sie antreffen würde. Sei es als engagierte Präsidentin des Vereins AGLR, sei es als Gast: Petra Kaderli gehört zum kulturellen Leben in Reinach einfach dazu. Angefangen hatte alles Mitte der 1980er-Jahre, als sie von einer Nachbarin angefragt wurde, ob sie das Fest zum 25-Jahr-Jubiläum des Schulhauses Surbaum mitorganisieren wolle. Petra Kaderli sagte zu, und so nahm alles seinen Lauf. 1996 ist sie dem Verein AGLR beigetreten, ab 2001 war sie Co-Präsidentin, seit 2004 leitet sie den Verein als Präsidentin. Sie war Gründungsmitglied des Reinacher Warenmarktes und hatte sich in diesem Verein lange als Kassierin und Vizepräsidentin betätigt. (bz)