Ein 23-Jähriger hat am Donnerstagmittag auf dem Baugerüst eines Industriegebäude-Rohbaus in Rafz Schalungsarbeiten durchgeführt - dabei stürzte er zwischen dem Gerüst und der Fassade rund drei Meter in die Tiefe.

Der Arbeiter zog sich beim Aufprall gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei unbestimmte Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

Polizeibilder September 2018: