Wie mehrere britische Medien berichteten, ist die 46-jährige O'Riordan unter erheblichem Alkoholeinfluss in der Badewanne ertrunken. In dem Hotelzimmer, in dem sie aufgefunden wurde, hat man mehrere leere Alkoholflaschen gefunden. Als sie gefunden wurde, befand sich der Kopf der Irin vollständig unter Wasser. Ihr lebloser Körper wies keine Verletzungen auf. 

Laut der BBC hat die Sängerin vor ihrem Tod exzessiv Alkohol getrunken. Es wurden eine normalgrosse und fünf kleine Flaschen Champagner leer in ihrem Zimmer gefunden, weiter viele verschreibungspflichtige Tabletten. Diese hatten jedoch keinen Einfluss auf ihren Tod. 

Die Cranberries aus der beschaulichen irischen Hafenstadt Limerick verkauften in den 90er-Jahren weltweit Millionen Tonträger. Das Lied "Zombie" aus dem Jahr 1994 blieb vor allem wegen O'Riordans Gesangs ("In your head, in your head / zombie, zombie") ein Ohrwurm. Das erfolgreichste Album der Band war "No Need To Argue". Es verkaufte sich rund 13 Millionen Mal. 

Inhalt nicht unterstützt

Dieser Inhalt ist leider nur auf unserer regulären Webseite verfügbar. Klicken Sie unten um direkt weitergeleitet zu werden.

zur regulären Website

O'Riordan war nach Angaben ihres Managements Anfang des Jahres für Aufnahmen in die britische Hauptstadt gekommen. Sie wollte eine neue Version ihres grössten Hits "Zombie" einspielen. (sda/pz)

Verstorbene Prominente im 2018: