Der 45-Jährige, der in Russland den Rekord als ältester WM-Spieler aufgestellt hat, erklärte am Montagabend via Facebook: "Nach 22 Jahren, vier Monaten und zwölf Tagen ist das der beste Moment, meine Handschuhe an den Nagel zu hängen."

El-Hadary hat auch in der Schweiz Bekanntheit erlangt. Weniger wegen seines kurzen Intermezzo beim FC Sion - ab 2008 absolvierte er in einem Jahr 37 Spiele für die Walliser -, als mehr durch das monatelange juristische Tauziehen der Sittener gegen die FIFA, das nach dem Transfer des Ägypters zu Sion entstanden war.

Seit seinem Debüt im Jahr 1996 lief el-Hadary in 159 Länderspielen für Ägypten auf. In Russland kam der Goalie bei der 1:2-Niederlage der Nordafrikaner gegen Saudi-Arabien zum Einsatz und parierte einen Penalty. Zwischen 2006 und 2010 gewann der ägyptische Nationaltorwart dreimal in Serie den Afrika-Cup.