Buemi bestritt von 2009 bis 2011 insgesamt 55 Grands Prix für den italienischen Rennstall und gewann dabei 29 WM-Punkte. Er würde allerdings nur zum Einsatz kommen, wenn einer der beiden Stammfahrer Pierre Gasly oder Brendon Hartley ausfallen würde. Auch Teilnahmen am freien Training seien nicht vorgesehen, erklärte Buemi gegenüber Keystone-SDA.

In den letzten Jahren fuhr er in der Formel E (12 Siege) und in der Langstrecken-WM (Weltmeister 2014 und Sieger bei den 24 Stunden von Le Mans in diesem Jahr).