Nach dem ersten Umgang im letzten Wettkampf vor den Weltmeisterschaften in den USA war der Jurassier auf Hannah fehlerfrei geblieben. Im zweiten Durchgang kassierte Guerdat aber neun Strafpunkte und fiel zurück.

Den Triumph und eine Siegesprämie von einer Million Dollar sicherte sich der Ägypter Sameh el Dahan. Er und der Niederländer Maikel van der Vleuten, die sich in einem entscheidenden Stechen duellierten, blieben im gesamten Wettkampf fehlerfrei. El Dahan war auf Suma's Zorro im Stechen lediglich 0,77 Sekunden schneller als Van der Vleuten.