Was ist neu?

Der schweizerisch-amerikanische Zubehörhersteller Logitech hat die Computermaus neu erfunden.

Sie heisst MX Vertical und soll dank speziellem ergonomischen Design das Arbeiten am PC und Notebook erleichtern.

Das Teil erinnert ein bisschen an einen Rasierapparat ...

Die Vertikale Maus

Die Neuerung: Die Computermaus steht vertikal.

... und so liegt es in der Hand.

Langlebiger Akku

Mit einer Akku-Ladung (240 mAh) soll man bis zu vier Monate auskommen.

Mit dem Knopf oben lässt sich die Geschwindigkeit und Genauigkeit des Cursors (Mauszeigers) anpassen

Die Muskeln werden geschont.

Die Neigung (mit einem Winkel von 57 Grad) soll die Muskelaktivität um bis zu zehn Prozent reduzieren

Das Making-of-Video

Inhalt nicht unterstützt

Dieser Inhalt ist leider nur auf unserer regulären Webseite verfügbar. Klicken Sie unten um direkt weitergeleitet zu werden.

zur regulären Website

Ist das sinnvoll?

Das entscheiden die User selbst.

Wer überhaupt keine gesundheitlichen Beschwerden hat mit einer herkömmlichen Maus, bzw. dem Trackpad, dürfte keinen Anlass sehen, Geld für ein neues Zubehörprodukt auszugeben und sich bezüglich Bedienung umzugewöhnen.

Der Tester von «The Verge» schreibt:

«Ich hatte die Möglichkeit, die MX Vertical für ein paar Tage zu benutzen, und während ich mir immer noch nicht sicher bin, ob eine vertikale Maus etwas für mich ist, sind die Bauqualität und das Design auf Augenhöhe mit dem Rest von Logitechs Top-Mäusen.»
 

Was kostet es?

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 129 Franken.

Wo gibt‘s das Teil?

Laut Logitech-Medienmitteilung ist die MX Vertical «voraussichtlich ab September 2018» auf logitech.com und bei ausgewählten Händlern erhältlich. Ab dem 20. August könne man die neue Maus auf logitech.com vorbestellen.

(dsc, via The Verge)